Über Uns

"Das Leben ist viel zu wichtig, um es zu ernst zu nehmen“ fand unser Mastermind Herbert Mederer 1975 und gründete die Marke Trolli, um mit einzigartiger Kreativität, Liebe zum Detail und höchster Qualität die leckersten und verrücktesten Fruchtgummis herzustellen. Und noch heute ist unser größtes Ziel, den ultimativen Fruchtgummi-Spaß zu liefern.

Wie alles begann...

Die Geschichte von Trolli begann 1948 mit der Gründung des Süßwarenbetriebs „Wilmed“ von Willy Mederer – Vater und Vorbild des heutigen Trolli Inhabers Herbert Mederer. Mit seinem Pfefferminzfondant sowie seinen Creme-Hütchen und Creme-Stangen überzeugte er viele Naschkatzen und erweiterte stetig das Sortiment mit neuen Kreationen. Das Unternehmen wurde so erfolgreich, dass der 17-jährige Sohn Herbert Mederer mitanpackte.

Herbert Mederer (links) und Willy Mederer (rechts)

Trolli wird international!

Mit Leidenschaft, Kreativität und Innovationskraft sorgten Vater und Sohn gemeinsam für Abwechslung im Süßwarenmarkt und gaben dem Unternehmen mit den frechen und kreativen Kreationen einen passenderen Namen: Trolli. So kamen 1982 die ersten „Trolli Originals“ – wie die sauren Apfel- und Pfirsichringe – auf den Markt. Das Familienunternehmen wagte den Sprung über den großen Teich und fing an, auch in den USA für Furore zu sorgen.

Trolli gewinnt!

1984 übernahm schließlich Herbert Mederer als geschäftsführender Gesellschafter die Leitung des Familienunternehmens und kreierte ein Highlight-Fruchtgummi nach dem anderen. Angefangen bei den verrückten „Wurrlis“ – den bunten Würmern, die auf einer fortschrittlichen Drehbank aus Messing entstanden –, gefolgt von der absoluten Hero-Kreation: dem Trolli Burger. Als dann 1993 der Top-Seller – die sauren Glühwürmchen – in die Märkte kam, erreichte dieser nicht nur einen Kultstatus, sondern brachte dem kreativen Geschäftsführer den Candy Kettle Award.

Und damit fiel auch der Startschuss, Trolli noch internationaler zu machen. 1993 kamen Produktionsstätten in Spanien und 1999 in China dazu. Für zusätzliche Power sorgte außerdem die neu übernommene Produktionsstätte in Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2000. Zwei Jahre später beteiligte sich Mederer erneut am amerikanischen Markt und fing an, unter der Marke „e.frutti“ die Märkte in den USA, Kanada und Mexiko mit den verrückten und leckeren Kreationen zu versorgen.

Seitdem entwickelt sich Trolli in seinem Heimatmarkt Deutschland und auf der ganzen Welt kontinuierlich weiter, um immer mehr Menschen den ultimativen Fruchtgummi-Spaß zu bringen. Und das Schöne an dieser Erfolgsgeschichte ist: Sie ist noch lange nicht zu Ende geschrieben.